Energiesparprojekt

Energiesparen

Die Alexander-Coppel-Gesamtschule Solingen ist seit 2002 Energiespar-Schule im „fifty-fifty"-Projekt der Stadt Solingen. Die Gremien der Schule haben sich im Jahr 2018 klar dafür ausgesprochen auch an der 7. Runde des Projekts (2018 -2020) teilzunehmen. Ziel des Projektes ist es, durch Verhaltensänderungen und ggfs. technische Verbesserungen möglichst viel Energie (Gas, Wasser, Strom) zu sparen. In den vergangenen Jahren hat sich eine Energiespar-Arbeitsgemeinschaft mit folgenden Arbeiten befasst: • Erfassung und grafische Darstellung der Verbrauchsdaten (Gas, Strom, Wasser) • Messung konkreter Verbrauchswerte einzelner Geräte und Ersatzbeschaffung energiesparender Geräte • Messung der Raumtemperaturen und Lichtstärken der Beleuchtungskörper • Betreuung der Fotovoltaik-Anlage (seit 2004; erweitert im Jahr 2011) • Kontrolle der Heizkörperventile • Isolation der Heizkörpernischen • Zusammenstellung von Infomaterial und Unterrichtsmaterial für Lehrerinnen und Lehrer • Erarbeitung von Vorschlägen zu baulichen und technischen Änderungen im Hinblick auf die Einsparung von Energie • Anschaffung und Installation abschaltbarer Stromleisten Die Hälfte der eingesparten Kosten kommt der Schule zugute und soll wiederum in Energie sparende Maßnahmen bzw. Geräte investiert werden. Seit 2005 bis 2012 erhielt die Schule einen Gesamtbetrag in Höhe von über 20.000 € als Rückvergütung auf Grund von Ersparnissen. Von diesem Geld wurden z. B. neue energiesparende Geräte wie Kühlschränke, Gefrierschränke, Backöfen, Trockner und Spülmaschinen sowie eine Reparatur des Kühlschranks in der Mensaküche bezahlt. Zudem wurde die Erweiterung der Fotovoltaik-Anlage auf dem dach des B-Gebäudes aus den Ersparnissen finanziert. Wer in dem Energiespar-Projekt mitarbeiten möchte (z. B. als „Energiewächter" in den Klassen), möge sich bitte bei Herrn Pless melden. Die Energiespar-AG dankt insbesondere unserem Hausmeister, Herrn Soffel, ohne dessen tatkräftige Mithilfe solche Einsparungen nicht möglich gewesen wären.