Qualitätsanalyse

Ziele und Aufgaben

Qualitätsanalyse dient dem Ziel, die Qualität von Schulen zu sichern und nachhaltige Impulse für deren Weiterentwicklung zu geben. Dazu liefert sie detaillierte Kenntnisse über die Qualität der einzelnen Schulen und darüber hinaus über die Qualität des nordrhein-westfälischen Schulsystems insgesamt. Sie ist gekennzeichnet durch Transparenz, Verbindlichkeit und gegenseitige Rücksichtnahme. Die Ergebnisse sollen für gezielte Maßnahmen der Qualitätsverbesserung in den einzelnen Schulen sowie für entsprechende Unterstützungsleistungen der Schulaufsichtsbehörden und Steuerungsmaßnahmen des Ministeriums genutzt werden. Im Rahmen der Qualitätsanalyse werden Qualitätsteams eingesetzt, die die Qualität und die Verbesserungspotenziale der Schulen auf der Grundlage eines standardisierten Qualitätstableaus ermitteln.

Ablauf und Ergebnisse

Unsere Schule nahm im Sommer 2008 als eine der ersten Schulen des Bergischen Landes an der Qualitätsanalyse teil. Nach einer Vorabinformation im Juni (Schulrundgang, Gespräch mit dem Schulträger und der Schulleitung, Dienstbesprechung mit dem Kollegium sowie Vertretern der Eltern- und Schülerschaft) fanden vom 25. bis 28. August insgesamt 58 Unterrichtsbesuche (jeweils 20 Minuten) sowie Gespräche mit Kolleginnen und Kollegen, Schülern, Eltern und dem Personal statt. Zwei Monate vorher musste die Schulleitung dem Qualitätsteam eine Reihe didaktischer und pädagogischer Bausteine und Konzepte vorlegen.

Seit November 2008 liegt uns der Abschlussbericht des Qualtitätsteams vor. Von den insgesamt 25 untersuchten Qualtitätsbereichen erreichte unsere Schule zwölfmal die Höchststufe 4 ("vorbildlich") und zehnmal die Stufe 3 ("gut"). Mittlerweile haben die Mitwirkungsgremien die insgesamt sehr guten Ergebnisse erörtert und Schwerpunkte unserer Arbeit für die nächsten Schuljahre festgelegt (vgl. dazu auch die für jedes Schuljahr festgelegte "Arbeitsplanung" unter "Organisation").