Das Fach Hauswirtschaft

Einen Haushalt umsichtig und perfekt zu führen, erfordert heute richtiges Management und fundiertes Fachwissen. Viele Menschen unterschätzen die Anforderungen zunächst, die die richtige Haushaltsführung stellt. So wird der Haushalt oft aus reiner Erfahrung „so nebenbei" und nach alten Methoden geführt. Und das kostet oft Kraft, Zeit und Geld...und bringt Stress, Ärger und Frust. Gerade auch bei der Doppelbelastung durch Familie und Berufstätigkeit, kommt es darauf an, den Haushalt effizient zu gestalten.

Gewichtsprobleme und Krankheiten bedingt durch falsche Ernährung sind ein weit verbreitetes Problem unserer Wohlstandsgesellschaft. Es verursacht erhebliche Kosten im Gesundheitswesen. Das Ernährungsverhalten wird schon im Kindesalter verfestigt und oft ein Leben lang beibehalten. Gesundheits- und Ernährungserziehung findet heute oft nicht mehr im Elternhaus statt. Kinder müssen lernen, welche Zusammenhänge zwischen Ernährung und Gesundheit bestehen und wie Lebensmittel gesundheitsgerecht ausgewählt, verarbeitet und zubereitet werden sollten.   

Im Fach Hauswirtschaft werden Kenntnisse und Fertigkeiten vermittelt, damit die Arbeit einfacher wird, leichter von der Hand geht und somit auch mehr Spaß macht und vom Stress befreit. Dabei handelt sich nicht um trockene Theorie, sondern das, was tatsächlich im Haushalt benötigt wird: von der wirtschaftlichen Haushaltsführung über gesunde Ernährung bis hin zu Aufgabenverteilung in der Familie.

Das Fach Hauswirtschaft ist wie folgt im Stundenraster der Gesamtschule verankert:

          1) im Wahlpflichtunterricht im Lernbereich Arbeitslehre (Klasse 6 - 10)

          2) im Kernunterricht im 10. Jahrgang



Lehrplan Hauswirtschaft als PDF-Datei:
 Lehrplan Kern 10. Jahrgang 10.1
 Lehrplan Kern 10. Jahrgang 10.2
 Lehrplan WPI 6. Jahrgang
 Lehrplan WPI 7./8. Jahrgang
 Lehrplan WPI 9. Jahrgang 9.1
 Lehrplan WPI 9. Jahrgang 9.1
 Lehrplan WPI 10. Jahrgang 10.1
 Lehrplan WPI 1o. Jahrgang 10.2