Das Fach Englisch

Ziel des Englischunterrichts in der Oberstufe ist die Interkulturelle Handlungsfähigkeit, d.h. "jungen Menschen für eine mehrsprachige Lebenswelt diejenigen Kenntnisse und Fähigkeiten zu vermitteln, die sie über die Grenzen ihrer eigenen Sprache hinweg handlungsfähig machen." (Richtlinien und Lehrpläne für die Sekundarstufe II - Gymnasium/Gesamtschule in Nordrhein-Westfalen, Englisch, hrsg. Ministerium für Schule und Weiterbildung, Wissenschaft und Forschung des Landes Nordrhein-Westfalen, Düsseldorf, 1999, S. 7.)

Ziel ist es, die in der Sekundarstufe I erworbenen kommunikativen sowie methodischen Kompetenzen kontinuierlich zu erweitern.

Schwerpunkte des Englischunterrichts in der gymnasialen Oberstufe sind:

- Selbstbestimmtes und kooperatives Lernen stärken
- Interkulturelle Lernprozesse unterstützen
- Den Anwendungsbezug stärken
- Grenzüberschreitende und authentische Kommunikation herstellen 
- Den aktiven und kreativen Umgang mit Texten fördern (verschiedene Textsorten: literarische Texte, Film, Sach- und Gebrauchstexte, politische Reden)
- Medienkompetenz entfalten
- Die eigene Mehrsprachigkeit für weiteres Sprachenlernen nutzen

(vgl. Richtlinien und Lehrpläne für die Sekundarstufe II - Gymnasium/Gesamtschule in Nordrhein-Westfalen, Englisch, hrsg. Ministerium für Schule und Weiterbildung, Wissenschaft und Forschung des Landes Nordrhein-Westfalen, Düsseldorf, 1999, S. 8f.)

Die Themen richten sich nach den Vorgaben des Ministeriums für das Zentralabitur. Zentrale Themenbereiche sind: British and American traditions and visions, Globalization, Post-colonialism and migration, Utopia and dystopia.


Schulinternes Curriculum Englisch SII EF

Schulinternes Curriculum Englisch SII Q1-Q2

Neue Sequenzbildung Englisch S II