Das Fach Latein



 

Latein, eine tote Sprache, oder ein lebendiges Fach für die Sekundarstufe II?

Romani ante portas - Die Römer vor den Toren

Diese Abwandlung des römischen Zitats über Hannibal, der vor Rom stand und die Stadt bedrohte, ist durchaus angemessen - wenn hier auch in keiner Weise von Bedrohung die Rede sein soll, sondern lediglich von dem Einfluss der römischen Kultur auf unser tägliches Leben. Unseren lateinischen Wurzeln können wir nicht entfliehen, sei es, dass wir einen Audi fahren,  in einer Konferenz über Import und Export reflektieren, ein Video konsumieren, der Brief an  eine Adresse geschickt wird,  oder die Schüler etwas über Multiplikation, Mutation  und Minister  erfahren, immer benutzen wir Begriffe, die aus dem Lateinischen abgeleitet sind. Und hier wird auch einer der vielen Vorzüge deutlich, Latein erst in der Sek II zu unterrichten, denn in diesen Jahrgängen sind die Schüler in der Lage, die sprachliche Brücke zwischen Latein und Deutsch, Englisch, Französisch oder Spanisch zu schlagen.

Für viele Studienfächer ist das sogenannte „Latinum" Eingangsvoraussetzung (z.B. Englisch für das Lehramt der Sekundarstufe II, Geschichte, Medizin oder Jura). Da die Schüler in der 11. Klasse schon eher entscheiden können, welche berufliche Richtung sie nach dem Abitur  einschlagen wollen, können sie auch eine Entscheidung für das Fach Latein viel bewusster treffen. Auch dient es zum Nachweis der zweiten Fremdsprache und wird von all denjenigen gerne gewählt, die sich schwer damit tun, in einer anderen Sprache frei zu sprechen, das muss man nämlich im Lateinunterricht nicht. Der ist alleine darauf ausgerichtet, lateinische Texte zu erfassen, zu übersetzen und zu interpretieren. In der Jahrgangsstufe 13, wenn philosophische Texte gelesen werden, können die Schüler häufig Verbindungen zu Philosophie, Geschichte oder Deutsch herstellen und sind erstaunt darüber, dass viele Fragestellungen vor 2000 Jahren schon ähnlich relevant waren wie heute.

Natürlich bemühen wir uns, die alte Sprache durch die Textauswahl, die Behandlung von Sachthemen und Exkursionen nach Rom, Trier, Köln oder Xanten, wo die Spuren der römischen Vergangenheit allzu deutlich sichtbar sind,  lebendig werden zu lassen.

 Schulinterner Lehrplan Latein SII