"Wir waren wie eine große Familie!"

Als sich am 2. März 2012 der Vorhang nach dem Ende der dritten und letzten Aufführung unserer Inszenierung von BORN TO BURN schließt, kennen Jubel, Begeisterung und Freudentränen bei allen Mitwirkenden keine Grenzen mehr. Nach mehr als anderthalb Jahren harter und intensiver Vorbereitung hatten wir den Lohn für unseren überdurchschnittlichen Einsatz erhalten: Begeisterte Rückmeldungen für eine phänomenale Leistung in allen Bereichen, egal ob Tanz, Musik, Gesang oder Schauspiel.

Das soziale Miteinander von Schülern aller Klassen- und Altersstufen in dieser Woche war absolut beeindruckend und hinterließ bei allen Beteiligten ein sehr wehmütiges Gefühl. Dies ist der eigentliche Grund für die Tatsache, dass auch nach vielen Jahren etliche "Ehemalige" immer noch mit großer Motivation und sehr viel Spaß unsere Projekte unterstützen.

"Wir waren wie eine große Familie!" schrieb eine noch junge Schülerin etwas traurig in einer ersten Reaktion nach der Rückkehr in den Schulalltag. Ein schöneres Kompliment kann die Musiktheater AG kaum erhalten…

An dieser Stelle ein großes "Dankeschön" an unsere Sponsoren aus der Solinger Wirtschaft, ohne deren Engagement die Finanzierung einer derartigen Produktion niemals hätte realisiert werden können.

Peter Kaiser (Leiter der Musiktheater AG)

Born to burn  Born to burn


 Born to burnBorn to burn


Born to burn



Born to burn Born to burnBorn to burn Born to burn Born to burnBorn to burnBorn to burnBorn to burnBorn to burn
 

 
Born to burnBorn to burn
 
 


















 

Born to burnBorn to burn
Born to burn Born to burnBorn to burnBorn to burn Born to burnBorn to burnBorn to burnBorn to burn  

Born to burn