Madhouse revisited – sieben Tage Theaterzauber!

Als sich der Vorhang nach der zweiten Abendaufführung vor wieder vollbesetzten Rängen im Stadttheater endgültig für uns schließt, lässt jeder seinen Emotionen freien Lauf. Es fließen Tränen, sowohl bei den jüngeren Schülern, als auch bei den anstehenden Abiturienten.

Aber es sind Tränen der Freude und des Glücks, denn 2 Jahre Vorbereitung mündeten in einem wieder einmal kolossalen Erfolg. Mehr als 2400 Zuschauer im Saal, die Presse und sogar das WDR Fernsehen waren voll des Lobes für eine professionelle Produktion, die keine Wünsche offen ließ.

Tanz, Live-Musik, Showeffekte und Pyrotechnik, dazu schauspielerische Glanzleistungen nötigten allen Besuchern und Kritikern höchsten Respekt ab.

Es ist unbeschreiblich, was wir alle zusammen in diesen sieben Tagen, oft mehr als 14 Stunden täglich, im Theater erlebt und gelebt haben. Ich kann nicht oft genug betonen, welches Zusammengehörigkeitsgefühl in unserer Gruppe entstanden ist, welches Verantwortungsbewusstsein jeder einzelne Teilnehmer gezeigt hat und welchen Respekt vor der Leistung des Anderen jeder demonstriert hat.

Die Außendarstellung unserer Schule wird durch diese Projekte in großem Maße gefördert. Unsere Musiktheater AG hat in der Region mittlerweile einen hervorragenden Ruf, was sich auch und vor allem an der großartigen Unterstützung unserer Sponsoren zeigt, die sich auch diesmal wieder sehr engagiert haben.

Ich möchte mich an dieser Stelle bei allen Mitwirkenden, auch den vielen Ehemaligen (einige sind auch nach Jahren immer wieder dabei!) herzlich bedanken. Ich bin unglaublich stolz, dass ich mit einem derartigen Team zusammenarbeiten durfte.

See you in 2016…………!