Europäischer Computerführerschein (ECDL)


Unsere Schule ist zugelassenes ECDL-Prüfungszentrum!   


Computerkenntnisse sind in unserer heutigen Wissensgesellschaft von zentraler Bedeutung. Der Umgang mit Office-Anwendungen wie Textverarbeitungs-, Tabellenkalkulations- und Präsentationsprogrammen zählt in fast allen Berufen zum Basiswissen. Für viele gilt die Computerbeherrschung mittlerweile neben Lesen, Schreiben und Rechnen als vierte Kulturtechnik. Schule hat sich diesen Entwicklungen zu stellen und muss ihnen durch entsprechende unterrichtliche Angebote gerecht werden.

Die Alexander-Coppel-Gesamtschule hat deshalb in den letzten Jahren konsequent in eine sehr gute Computerausstattung investiert und unterrichtet alle ihre Schülerinnen und Schüler in den Klassen 5 und 7 für jeweils ein halbes Jahr in diesen wichtigen Anwendungsbereichen. Am Ende der Klasse 5 kann jeder mit einem Textverarbeitungsprogramm schreiben, besitzt eine E-Mail-Adresse und hält kleinere Vorträge mittels Präsentationsprogramm und Beamer. Nicht ohne Grund wurde die damalige Städtische Gesamtschule Solingen deshalb in den Jahren 2007 und 2009 von der bundesweit erscheinenden Schülerzeitschrift Unicum mit dem Titel „Schule des Jahres im Bereich Medienerziehung" ausgezeichnet.

Seit dem 1. Februar 2008 ist die Schule zugelassenes Prüfungszentrum für den Europäischen Computerführerschein (ECDL). Dieses Zertifikat, das als internationaler Standard in 148 Ländern eingeführt ist, in 38 Sprachen unterrichtet wird und damit das weltweit am meisten verbreitete IT-Zertifikat ist, besteht aus 13 Modulen und attestiert den Absolventen Kenntnisse in den Bereichen Computer-Grundlagen, Online-Grundlagen, Textverarbeitung, Tabellenkalkulation, Präsentationen, IT-Sicherheit, Datenbanken, Bildbearbeitung, Online-Zsammenarbeit Projektplanung, E-Health, Datenschutz und Schreib- und Gestaltungsregeln. Speziell für den schulischen Bereich gibt es die Version ECDL-Base, die beim Bestehen der Prüfungen in vier Modulen ausgestellt wird. Dabei fallen Verwaltungs- und Prüfungsgebühren in Höhe von 87,- € an, von denen der Schulverein 10,- € übernimmt.

Mit diesem Angebot bietet die Alexander-Coppel-Gesamtschule ihren Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, sich neben dem schulischen Abschluss noch eine auch außerschulisch akzeptierte weitere Qualifikation zu erwerben, die etwa bei der Bewerbung um einen Ausbildungsplatz von entscheidender Bedeutung sein könnte. Schließlich werden einem bei erfolgreich bestandener Prüfung nicht nur die oben erwähnten Kenntnisse bescheinigt. Mit der Erlangung des Zertifikats zeigen Schülerinnen und Schüler außerdem, dass sie über ihr schulisches Engagement hinaus bereit sind, größere Bildungsanstrengungen auf sich zu nehmen. Diese höhere Einsatzbereitschaft und der Wille, Verantwortung für die eigene Qualifikation zu übernehmen, sind wichtige Persönlichkeitsmerkmale, auf die Unternehmen sehr positiv reagieren. Einstellungschancen für die Schülerinnen und Schüler können dadurch verbessert werden.


Interessierte Schülerinnen und Schüler (ab Klasse 8) sind in der ECDL-AG (mittwochs von 14.00-15.05 Uhr in der Mediothek oder von 15.05-16.05  Uhr im Informatikraum 1 im G-Gebäude unter der Leitung von Herrn Partsch) jederzeit herzlich willkommen.


ECDL Eltern-Flyer