Die Alexander-Coppel-Gesamtschule ist UNESCO – Projektschule

Die Alexander-Coppel-Gesamtschule ist Mitglied in einem Verbund von Schulen, die sich gemeinsam verpflichtet haben, eine Kultur des Friedens zu unterstützen und (vor-) zu leben. Dieses und andere Ziele wurden 1945 in Paris festgelegt und aktualisiert in den 17 Zielen für eine zukunftsfähige Welt (https://www.unesco.de/) (https://unric.org/de/17ziele/), einem Beschluss der Vereinten Nationen.

Wir sind damit eine von nur zwei Schulen im Bergischen Land und die einzige Schule in Solingen, die im weltweiten Netzwerk mitarbeitet.

Die Arbeit in der Schule orientiert sich an dem 6-Säulen-Modell der UNESCO:

UNESCO Schaubild
  • in allen Jahrgangsstufen besonders auf die Demokratiebildung der Schüler und Schülerinnen zu achten
  • kulturelle Vielfalt in und außerhalb der Schule aktiv zu unterstützen
  • dem nachhaltigen ökologischen Lernen einen großen Raum zu geben für ein entsprechendes Verhalten der Schüler und Schülerinnen
  • die individuelle Verantwortung in einer globalen Welt erkennbar und tragbar zu machen
  • das digitale Zeitalter mit seinen Möglichkeiten, aber auch den Verantwortlichkeiten erfahrbar zu machen
  • das Weltkulturerbe zugänglich zu machen durch Vermittlung von Informationen und – wenn möglich – auch kennen zu lernen

Zur Zeit durchlaufen wir ein 3stufiges Verfahren, sind auf dem Weg von einer „interessierten Projektschule“ zur „mitarbeitendes Projektschule“, um in ca. 2 Jahren „anerkannte Projektschule“ zu werden.